Autor Thema: Nebenwirkungen Quensyl  (Gelesen 9590 mal)

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Nebenwirkungen Quensyl
« am: Juni 04, 2014, 20:29:58 »
Hallo Lascano
ohne Gefäßprobleme wärst du doch nicht thrombosegefährdet (?)...bin gespannt was du zum Thema noch hier reinstellst...
Ich möchte mir auch nicht vorstellen, mit den KStrümpfen durch den Sommer zu müssen..habe aber zZ ein ganz anderes Problem > heftige Nebenwirkungen von dem Quensyl, das ich seit 5 Tagen nehme---mir ist einfach nur elend zumute...Schwindel, Kopfschmerzen, Durchfall, Missempfindungen....aber ich möchte doch so gerne da durch, um zu sehen, ob/dass es hilft...ohje  :smilie15:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #1 am: Juni 04, 2014, 22:22:25 »
Kescho, das sind aber die bekannten Nebenwirkungen. Ich hatte das ja auch, nur lag ich in der Klinik und da war das nicht ganz so schlimm, da ich hauptsächlich im Bett lag. Ich wünsche Dir, dass Du durchhälst und die Beschwerden zurückgehen.  :kopf_streichel:

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #2 am: Juni 04, 2014, 23:08:58 »
Danke Petra
du hast mir Mut gemacht
Es ist ja so, dass ich die ersten 3 Einnahmetage auch noch stationär war, leichte Schwindelatacken hatte ich da auch schon und davor von den Schmerzmitteln...deshalb habe ich das dort garnicht so dem Quensyl zugeordnet...Aber jetzt zu Hause, ich möchte ja "funktionieren"..da machen mir diese Nebenwirkungen erst richtig zu schaffen...kann kein Auto fahren..muss mich ständig wieder hinlegen ..zig "Clogänge"...usw.da hab ich richtig Schiss bekommen (im wahrsten Sinne des Wortes).
Gewöhnt man sich daran...wirds besser???Wie lange soll ich zuwarten??? Weil so kann ich das nicht, vor allem mit der Aussicht auf Langzeittherapie, wie soll das gehn?
 ??? :icon_cry:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #3 am: Juni 05, 2014, 00:52:54 »
Bei mir wurde es im Laufe der Zeit besser.  Ich würde mit dem Arzt mal über die Nebenwirkungen sprechen. Ich habe zum Beispiel auch etwas gegen die Übelkeit bekommen, weiß aber im Moment nicht mehr, was das war.

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #4 am: Juni 05, 2014, 10:11:41 »
Hallo Petra
bekomme Pantoprazol als Magenschutz...aber die anderen Nebenwirkungen beeinträchtigen mich unheimlich...echt...laufe wie auf Eiern und kann die Uhr stellen danach_ ca 1 Stunde nach Einnahme morgens gehts los mit Schwindel und Kribbeln im Gesicht usw...
ich werde es durchhalten und beim Kontrolltermin im August der Ärztin in Dresden davon berichten, vll. kann ja was an der Dosis geändert werden oder dass ich nur abends nehmen muss, über die Nacht kann ich ja ruhig "schwindeln"... :icon_razz:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #5 am: Juni 05, 2014, 15:46:58 »
Ich habe auch Ähnliches bekommen: Pantozol Daneben musste ich auch noch Kortison (Decortin) nehmen.

Leider habe ich mir im Krankenhaus den Fuß gebrochen, am nächsten Tag sollte ich eigentlich entlassen werden. Ich bin einfach umgeknickt und hingefallen. Mein Mann, der mich gerade besuchte stand daneben.  :kopfpatsch:

Daher verlief das mit der Quensyl-Therapie etwas anders und irgendwann haben wir das abgesetzt. (Es war auch wegen der vielen Nebenwirkungen) Der Fuß hatte aber Vorrang, nach 3 Monaten konnte ich dann wieder arbeiten und der Bruch war geheilt.

Wenn ich das jetzt so schreibe, dann könnte man darüber lachen... :smilie01:

Viele Grüße
Petra

PS. Ich trenne das mal von den Kompressionsstrümpfen ab, denn damit hat es ja nichts mehr zu tun.  :admin

Lascono

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #6 am: Juni 05, 2014, 17:33:34 »
kescho schau mal in den Punkt Sonstige Probleme und Krankheiten hier im Forum  bitte, da habe ich was kurzes geschrieben zwecks der Gefäßerkrankung bei mir... :kniep:

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #7 am: Juni 05, 2014, 20:43:54 »
Super Petra...wußte nicht wie ich das jetzt in ein neues anderes Thema kriege...
Danke!

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #8 am: Juli 14, 2014, 21:10:50 »
Hallo Kescho,
wie geht es Dir jetzt mit dem Quensyl? Haben sich die Nebenwirkung etwas gebessert?
Viele Grüße
Petra

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #9 am: Juli 15, 2014, 23:51:33 »
Hallo Petra
nee..leider eher im Gegentei(habe inzwischen auch heftige Durchfälle)l...und heute war die Wundschwester da und meinte, dass sie nicht wirklich eine Verbesserung an meiner offenen NL sieht, die sie auf das Quensyl zurückführen könne...naja...meinen Armbruch und die Bänderdehnung, ich weiß nicht, ob ich dermaßen gestürzt wäre, wenn mich das Quensyl nicht so "schwindeln" ließe und mich so wackelig macht...
Habe aber jetzt Donnerstag Termin in Dresden und werde es ansprechen...
Liebe Grüße -  :winke:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #10 am: Juli 15, 2014, 23:57:32 »
Das würde ich aber auch unbedingt machen. Vielleicht ist es doch nicht das richtige Medikament. Gute Besserung weiterhin. :kopf_streichel:

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #11 am: Juli 17, 2014, 14:53:29 »
Kopiere hier einfach schnell rein, was ich bei "Kliniken und Ärzte" schon drin hab..also nicht wundern...
Neuigkeiten :dance1:
...heute Termin in der Uniklinik Dresden- Hautklinik- Phlebologie gehabt..
Vena Saphena Major Insuffiziens bestätigt und im Detail>>> der "kaputte" Venenanteil endet genau über der NL und den offenen Stellen>>> Ärztin geht davon aus, dass die Nekrosen wegen mangelhaften Blutrückfluss (Abtransport von Schadstoffen ist so gut wie gar nicht möglich) entstehen und deshalb auch schlecht abheilen>>>sie glaubt sogar an einen prinzipiellen Zusammenhang zwischen venöser Insuffiziens und NL, sie sagte "der NL Fleck bleibt, das Gewebe ist kaputt und bleibt kaputt", aber gegen die Nekrosen kann geholfen werden...
Meine Therapie wird sein: Quensyl absetzen  :icon_mrgreen: (keine Vaskulitis) >>Gefäßchirurgie > Vena Saphena ziehen lassen >> andere gesunde Gefäße übernehmen den venösen Rückfluss> Nekrosen heilen   (öhm hoffentlich)
Bis dahin Kompressionsverband (Pytta) und normal mit Wundauflagen weitermachen...
Nächster Termin in DD: 7. August Wundsprechstunde danach Ambulanz Gefäßchirurgie zur OP Planung...

So langsam vermute ich, dass es "tausende" von verschiedenen Ursachen für die NL gibt...nach dem Motto "jedem seins"...
Dieses Forum ist spitze!!! :thumbs-up:>, weil hier uU nach und nach mögliche Ursachen zusammengetragen werden können und Betroffene diese nach und nach abklären lassen können...
Rücken wir den Docs mal auf die Pelle und sagen der NL den Kampf an  :icon_mad:... :kniep:
 :winke:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #12 am: Juli 17, 2014, 19:56:02 »
Kescho, haben die Ärzte denn was dazu gesagt, warum die Therapie mit Quensyl abgebrochen wird?

kescho

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #13 am: Juli 17, 2014, 23:06:30 »
Hallo Petra
ja ..hat sie..
1. Vaskulitis nicht bestätigt (wegen möglicher rheumat. Gefäßentzündung= Vaskulitis war das Quensyl-was ja bei Rheuma auch angewendet wird- auch angesetzt worden)
2. Nebenwirkung stärker als Wirkung
Ich soll es erstmal als Unterbrechung der Quensyltherapie sehn...es braucht mindestens so lange wie ich es genommen habe bis es wieder raus ist aus meinem Körper...geht der Schwindel dann weg, wirds auch nicht wieder angesetzt...wird meinen offenen Stellen besser nach der OP von dem Gefäß, wird es auch nicht mehr angesetzt...
Ausschlussdiagnostik scheint hier gleich Ausschlusstherapie zu sein :icon_confused:

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:Nebenwirkungen Quensyl
« Antwort #14 am: Juli 17, 2014, 23:17:09 »
Du hattest ja aber auch wirklich heftige Nebenwirkungen. Ich denke, Du bist da wirklich in sehr guten Händen. Sei froh!