Autor Thema: ein Servus aus Österreich  (Gelesen 238 mal)

Johanna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
ein Servus aus Österreich
« am: November 03, 2019, 09:22:50 »
Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll....
Vor etwa 5 Wochen habe ich die Diagnose NL erhalten. Die ersten Tage war ich ziemlich chaotisch - ich kenne gern meine Feinde, dann kann ich was tun (oder nicht tun). Aber diese Krankheit ist so unerforscht, dass ich auch trotz vieler Stunden im Internet nichts wirklich Sinnvolles herausgefunden hab.
Über die Seite https://www.seltene-krankheiten.eu/ bin ich hier gelandet. Und hab beschlossen: wenn der Pharmaindustrie die Fälle zu wenige sind, sollten die Betroffenen wohl lauter werden. Ich fürchte nämlich, die Dunkelziffer dieser Krankheit ist wesentlich grösser als bisher angenommen.

Ein bissl was von mir:
Ich komme aus Österreich, genauer gesagt aus Leonding bei Linz. Bin inzwischen 63 Jahre alt, im Grunde rundum gesund - also ganz sicher keine Zuckerkrankheit vorhanden - das wurde bereits mehrfach untersucht. Bin immer noch recht aktiv, arbeite auch noch (in einer Steuerkanzlei) und hab zwei erwachsene Söhne.

Hier muss ich mal viel lesen - und wenn ich was Sinnvolles beitragen kann, werd ich das natürlich tun.
Und auch hier für alle mein Motto: Wer kämpft, kann verlieren, aber auch gewinnen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.....  :winke:
Wer kämpft, kann verlieren - aber auch gewinnen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. ;-)

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:ein Servus aus Österreich
« Antwort #1 am: November 03, 2019, 16:19:58 »
Hallo Johanna,
schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast.  :winke:

So erging es mir auch, als ich von der Diagnose erfahren habe, man ist erst einmal durcheinander und geschockt. Bei mir ist jetzt schon seit Jahren Ruhe eingetreten, die NL arbeitet nicht und ist zur Ruhe gekommen. Die Flecken sind aber da. Angefangen hat es auch bei mir mit einer stecknadelgroßen Veränderung.

Ich schalte Dich mal für die Bilder frei, dann kannst Du meine und andere  Bilder auch mal anschauen.

Schau Dich hier mal um, es wurde ja schon viel geschrieben.

Viele Grüße
Petra

Johanna

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:ein Servus aus Österreich
« Antwort #2 am: November 03, 2019, 20:02:50 »
vielen Dank Petra - fürs Freischalten aber auch für die Begrüssung ;-)
hab eben meine eigenen ersten Bilder eingestellt
.... und weiss jetzt erst recht, dass ich alles tun werde, um zu verhindern, dass es bei mir so weit kommt wie bei einigen, deren Bilder ich gesehen hab
Wer kämpft, kann verlieren - aber auch gewinnen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. ;-)

Petra

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 402
    • Petra Kaiser - vegetarische Rezepte und Reiseberichte
Antw:ein Servus aus Österreich
« Antwort #3 am: November 04, 2019, 15:14:59 »
Hallo Johanna,
ja, ich würde auch alles probieren, meine größte Angst war immer, dass ich offenen Beine bekomme. Auch habe ich bemerkt, dass Wunden an diesen Stellen sehr schlecht heilen.
Viele Grüße
Petra

enricco

  • Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 323
Antw:ein Servus aus Österreich
« Antwort #4 am: November 04, 2019, 20:42:40 »
Ein Servus aus Österreich.... und Herzlich Willkommen hier im Forum  :freu:
Habe ein bißchen gekurt in der Slowakei,daher die späte Begrüßung.

Lg aus Wien nach Leonding  :winke:    enricco